Frohe Weihnachten und drei Impulse für’s neue Jahr!

Erster Impuls:

Unternehmenskultur und Boxsport!

Ich hatte das Glück, mich mit dem ehemaligen Boxweltmeister Henry Maske zu unterhalten. Seine Geschichte ist wirklich stark und er als Typ sehr menschlich und direkt. Die Essenz: Große Erfolge erzielt man mit einem starken Team – mit starken Persönlichkeiten. Dazu benötigen wir selbstbewusste Mitarbeiter mit klaren Positionen, die angstfrei Ihre Ansichten vertreten können. Der Erfolg von Unternehmen hängt zukünftig noch stärker von jedem Einzelnen ab. In vielen Unternehmen herrscht aber schlechte Stimmung. Es mangelt an Unternehmenskultur und am produktiven und motivierenden Umgang miteinander. Aus meiner Sicht muss sich dies ändern, damit die Talente und Teams sich entfalten können.

Was Unternehmen vom Boxweltmeister lernen können:

  • Ohne ein starkes Team sind die wirklich großen Ziele nicht zu erreichen
  • Es müssen Räume für konstruktive Kritik entstehen (Bottom-up)
  • Vertrauen durch Berechenbarkeit aufbauen
  • Fairness wird gelebt und Regeln gelten für alle!

Scheuen wir uns nicht, für unsere Sache in den Ring zu steigen – Im Rahmen einer sportlichen und werteorientierten Unternehmenskultur.

Zweiter Impuls:

Das Prinzip des Schenkens richtig verstehen!

Viele von Ihnen wissen es: Jedes Jahr habe ich die Freude, als Weihnachtsmann verkleidet im Hamburger Hafen die Seeleute mit einem Tannenbaum zu beschenken. Es ist ein großes Spektakel. Wir fahren die anliegenden Schiffe an und ich werfe den Baum entweder an Board oder die Tanne wird per Krahn übergeben. Mein jährliches Fitnessprogramm der besonderen Art ;-).

Übrigens: Am Freitag, 16.12.2016 ist es wieder soweit. Folgen Sie mir auf → Facebook, wenn Sie ein paar Bilder von der Tannenbaum-Aktion sehen wollen. Oder Sie schalten einfach die Hamburger Regionalprogramme am Abend ein.

Aber mal ganz ehrlich: Eigentlich bin ich der Beschenkte. Nach dieser Aktion bin ich einfach gut drauf. Es ist wunderbar zu sehen, wie sich die Seeleute freuen, die nicht zum Fest bei Ihren Lieben sein können.

Übringens: Geschenke können auch Angebote zur Unterstüzung sein. Wann haben Sie Ihren Kollegen oder Mitarbeiter das letzte Mal gefragt: „Wie kann ich Dich dabei unterstützen, Deine Ziele zu erreichen?“

Schenken macht einfach Sinn und gute Laune!

Dritter Impuls:

Sie haben für Ihre Leistung einen Oscar verdient!

Viele Kunden fragen mich, warum ich Kurse an der Lee Strasberg Schauspielschule in New York besucht habe und was das mit meiner Arbeit als Kommunikationstrainer zu tun hat. Nun: Bei der Arbeit mit Lola Cohen und Susan Batson habe ich gelernt, was alles in mir steckt – im guten wie im schlechten Sinne. Diese Erkenntnis hilft mir dabei authentisch zu bleiben. Ich bin immer die beste Version von mir – zu jeder Zeit.

Ich bin kein Schauspieler, habe mich aber durch die Arbeit in New York auf mein Bühnenprogramm als „NuggetFinder“ vorbereitet. Als mich Lola Cohen während einer Übung unterbrach und mir sagte „If this Speaker Job doesn’t work for you, you could be an actor!“, wusste ich, dass ich mich auf dem richtigen Weg gemacht hattte.

Auch, wenn neben Ihnen keine Lola Cohen steht, um Ihnen Feedback zu geben. Seien Sie sicher, dass Sie im vergangenen Jahr Ihr Bestes gegeben haben. Ich finde, Sie haben dafür einen Oscar verdient, denn …

Sie waren zu jeder Zeit die beste Version von sich selbst!

Ich wünsche Ihnen ein frohes Fest und ein erfolgreiches und gesundes neue Jahr 2017!

2018-04-30T14:10:48+00:00