Hafenaktion mit NDR Fernsehgärtner

Volker Barczynski als Weihnachtsmann und John Langley als Tannenbaum-Experte. Ein ideales Team, um den Nadelbaum aus dänischer Zucht an den (See)Mann zu bringen.

Die Aktion

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit spendiert der dänische Tannenzüchter-Verband den Seeleuten im Hamburger Hafen einen Weihnachtsbaum. Diese Tradition feiert im nächsten Jahr Ihr 20-jähriges Bestehen. Volker Barczynski selbst übernimmt nunmehr seit 4 Jahren die Rolle des Weihnachtsmanns, der die Bäume an Bord der Schiffe wirft. Dieses Jahr erhielt der Weihnachtsmann prominente Unterstützung durch Fernsehgärtner John Langley.

Der schönste Arbeitstag im Jahr

Auf die Frage, warum er die Aktion tatkräftig unterstützt, sagt Barczynski „Das ist der schönste Arbeitstag im Jahr. Anpacken, schenken und direkte Reaktionen erleben.“ Das hat – nach eigenen Angaben – viel mit seinem ersten Job als Kommunikationsexperte zu tun, bei dem er Unternehmen bei der internen und externen Unternehmenskommunikation unterstützt. Anpacken, Mehrwert stiften und Feedback einholen müssen eben auch Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter.

Es geht bei der Aktion, wie auch in Unternehmen, um Teamwork. Es muss alles wie am Schnürchen laufen. Bevor der Weihnachtsmann die schöne Aufgabe des Schenkens übernehmen kann, ist der Hauptteil der Arbeit bereits erledigt. Die Vorbereitung und Abstimmung mit der Hafenbehörde, der Wasserschutzpolizei und der Hafenfeuerwehr. Das Informationszentrum Nordmanntanne kümmert sich um die Logistik und stellt die Bäume zur Verfügung. Kontakt zu den Schiffen im Hafen, den Trockendocks und den Behörden besteht die ganze Zeit über per Funk. Alles passiert neben dem eigentlichen Hafenbetrieb. Eine große Leistung im Hinblick auf die hohe Umschlagsfrequenz und auch den Druck, dem die Reeder und die Hafenlogistiker ausgesetzt sind.

Alle engagieren sich für die eine Sache: Den Seeleuten eine Freude bereiten.

Wie bei der Hafenaktion, so auch in Unternehmen

So, wie die Aktion jedes Jahr im Hafen rund läuft, so sollte es auch in Unternehmen laufen. Alle leisten Ihren Beitrag zum Projekt- und Unternehmenserfolg. Wenn jeder im Unternehmen seine Aufgabe kennt, seine Stärken einbringen kann und gut mit den anderen kommuniziert, dann steuert das Unternehmensschiff auf Erfolgskurs. Das Unternehmen kann eine gute Leistung abliefern. Dafür muss die Kommunikation gut funktionieren. Funktionieren heißt in der Kommunikation auch loben, Position beziehen, für seine Sache einstehen und sich für andere Stark machen, damit ein Projekt gelingen kann. Oder in anderen Worten: Ohne ein starkes Team hätte auch der Weihnachtsmann nicht viel zu geben.

Ich wünsche Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

2018-04-30T14:11:13+00:00