Auf der Suche nach Ansätzen für die Neue Arbeit

Impulse für Neue Arbeit auf dem Mosesberg und in der Wüste

Wie werden wir in Zukunft arbeiten. Welche Berufe werden durch den Faktor KI und Automatisierung in Zukunft überhaupt noch da sein? Tatsiana Toumel ist ein gutes Beispiel für Veränderung der Arbeitswelt. Die Yogalehrerin und Hamburger Künstlerin hat zuvor für große Firmen gearbeitet und als Bauingenieurin mit den großen Playern an einem Tisch gesessen. Heute bietet die gebürtige Weißrussin Yoga- und Kunstreisen zum Entschleunigen an.

Sie liegt damit im Trend der Zeit und bedient eine immer größer werdende Sehnsucht nach Sinn, auch in der Arbeitswelt.

Ich durfte Ende Oktober an einer Ihrer Reisen teilnehmen und war als Beobachter engagiert, mit in den Sinai zu reisen. Ziel war es, dass ich ihr Feedback gebe und sie dabei unterstütze, das Geschäft weiterzuentwickeln.

Im Folgenden möchte ich einen kurzen Einblick geben und damit zu mehr Entschleunigung auch im Business anregen. Außerdem habe ich noch zwei Teilnehmerinnen nach Ihren Eindrücken befragt. Die Videos dazu gibt es am Ende des Beitrags.

Diese drei Dinge habe ich von der Reise mitgenommen:

  1. Leistungsfähigkeit durch Entschleunigung
  2. Was wird Mitarbeiter in Zukunft motivieren?
  3. Authentizität als starker Wert für Führungskräfte

Leistungsfähigkeit durch Entschleunigung!

Auf dem Weg auf den Mosesberg habe ich mit einem selbstständigen Dachdecker aus Algerien gesprochen. Er pilgert mehrmals im Jahr auf den Berg, übernachtet für 7 Tage dort und kommt zur Ruhe. Wem das zu religiös ist: Jogi Löw hat seinen Jungs auf dem Weg zum Weltmeistertitel auch Entschleunigungsprogramme angeboten. In Brasilien waren es Bogenschiessen und Golf.

Fazit: Ab und zu mal ganz aus dem Trubel raus sorgt dafür, dass wir später wieder leistungsfähiger sind und fokussierter arbeiten können.

Was wird Mitarbeiter in Zukunft motivieren?

Der Beduine Djuma hat uns seine Wüste gezeigt. Er lud uns ein, zusammen mit seiner Familie zu essen. Ein großer Topf in der Mitte des Tisches und jeder bekam einen Löffel. Die Einfachheit und Gastfreundschaft der Menschen im Sinai hat mich beeindruckt.

Wieviel brauchen wir eigentlich um glücklich zu sein? Diese Frage wird zunehmend von jungen Leuten gestellt. Das teure Auto und das Haus sind heute nicht unbedingt die ausschlaggebenden Motive. Es bleibt spannend, was den Platz dieser Motive einnehmen wird.

Authentizität, ein starker Wert!

Abends am Lagerfeuer bei der Wüstenübernachtung wurden Geschichten erzählt. Ob diese wahr waren oder nicht spielte eigentlich keine große Rolle. Glaubwürdigkeit in der Unternehmenskommunikstion ist allerdings sehr wichtig.

Grundsächtlich ist zu klären, was Authentizität bedeutet. Es ist die Gleichschwingung der inneren Haltung mit den Aussagen, die im Außen getätigt werden. Wem das zu spirituell ist, dem sei ein kluger Hinweis meiner Oma gesagt: „Dass Du die Kekse aus der Dose genommen hast, seh’ ich Dir an der Nasenpitze an.“ Und ich wusste es auch schon vorher, was meine Oma in Worte fasste. Warum also sollten es Mitarbeiter nicht erkennen?

Eindrücke von der Yoga-Reise im Gespräch mit Teilnehmerinnen

Vortragsanfrage

Mein Vortragskonzept kann in kleinem oder großem Rahmen umgesetzt werden. Als Impuls für eine interne Firmenveranstaltung oder als NuggetFinder-Show vor großem Publikum. Je nach Buchungslage ist eine Buchung für Bildungseinrichtungen pro bono möglich. Fragen Sie jetzt unverbindlich an.